Charta zur Qualitätsstrategie der Schweizerischen Land- und Ernährungswirtschaft


Die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft soll konkurrenzfähig bleiben, und dies auch bei zunehmend offeneren Märkten und steigenden Importen. Hierfür braucht es eine klare Qualitätsstrategie. Die Mitglieder des VSP engagieren sich damit für die Werte Nachhaltigkeit, Herkunft Schweiz, Authentizität, Sicherheit und Gesundheit, Genuss, Natürlichkeit der Schweizer Pilzproduktion. Unterstützend trägt er die Qualitäts-Charta mit folgendem Leitbild mit:


Qualität - Nachhaltigkeit - Partnerschaft
Die Land- und Ernährungswirtschaft gehört zu den international Führenden in der umwelt- und tiergerechten Produktion von sicheren Agrarrohstoffen und Lebensmitteln.

Die Land- und Ernährungswirtschaft bietet den Konsumentinnen und Konsumenten qualitativ hochstehende, wettbewerbsfähige Produkte für eine gesunde und genussorientierte Ernährung und trägt zur Ernährungssicherheit der Schweiz bei. Ein starkes Herkunftsmarketing ist gemeinsam umzusetzen.

Die Land- und Ernährungswirtschaft kämpft um Marktanteile von Schweizer Rohstoffen und Lebensmitteln im Inland auch bei wachsendem Importdruck und baut diese wo möglich weiter aus.

Die Land- und Ernährungswirtschaft erschliesst zudem neue Märkte im Ausland durch die gemeinsame, erfolgreiche Bearbeitung wertschöpfungsstarker Marktsegmente.

Die Land- und Ernährungswirtschaft handelt unternehmerisch und fair. Sie orientiert sich an gemeinsamen Werten und setzt die Qualitätsstrategie verantwortungsvoll um.

Die Land- und Ernährungswirtschaft pflegt die Kooperation und steht zu unternehmerischem Handeln. Die Land- und Ernährungswirtschaft trägt insbesondere durch die Erbringung gemeinwirtschaftlicher Leistungen zur Erreichung der Ziele im Sinne von Artikel 104 der Bundesverfassung bei.


Weitere Informationen zu Akteuren und Projekten der Qualitäts-Charta unter der Website.