Umweltschonend

 

      

 

Nachhaltige Pilzproduktion ein wichtiger Wettbewerbsvorteil

Schweizer Pilze werden ressourcenschonend, modern und energieeffizient produziert. Das Produktionssystem ist so konzipiert, dass von der Verwendung der Rohstoffe bis zum Verkauf des Endprodukts Energieverluste und Verschwendung auf ein Minimum reduziert werden. Die Schweizer Pilzproduzenten engagieren sich für innovative Energie- und Umweltprojekte, um so umweltfreundlich wie möglich zu sein.

Bedeutung des Produktionssystems für die Umwelt

Für die Pilzproduktion wird Strom und Wasser benötigt. Dazu verwenden unsere Produzenten viele umweltschonenden Alternativen. So kann beispielsweise Strom aus Sonnenenergie gewonnen werden, Regenwasser kann zum Waschen oder Kühlen von Räumen verwendet werden oder Wärme über ein Biogasunternehmen erzeugt werden, das organische Pilzreste zersetzt.

 

Wertschöpfung

Nachhaltige Produktion gewährleistet die Wettbewerbsfähigkeit zwischen den verschiedenen Erzeugern und sichert langfristige Markanteile. Sie stärk auch die regionale Nahrungsmittelproduktion, indem sie die Erzeuger in regionale Sparprozesse einbezieht und die Energiekosten senkt. Der Bereich der Energieerzeungung aus erneuerbaren Energieträgen trögt zum nachhaltigen Produktionsystem bei.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass Pilze eine Proteinquelle sind, diese nachhaltiger produziert werden können als tierisches Eiweiss.